Badezusatz mit Honig selber machen

13. Mai 2016

Frauenrücken und HonigHonig hat nicht nur ein sehr schön duftendes Aroma, was ihn als Badezusatz schon mal sehr attraktiv macht, sondern auch sehr viele hautpflegende Eigenschaften. Probiert es aus einen Badezusatz mit Honig selber zu machen, ihr werdet begeistert sein.




Zutaten

Um den Badezusatz mit Honig selber machen zu können, benötigt ihr lediglich:

  • ½ Liter Milch (Alternativ eine Tasse Sahne oder Quark)
  • 1 Tasse Bienenhonig

Erwärmt die Milch (empfehlenswert ist Milch mit einem hohen Fettanteil)oder die alternativen Milchprodukte ein wenig und rührt den Honig unter. Noch warm gebt ihr diesen duftenden selbstgemachten Honigbadezusatz in euer Badewasser und entspannt darin so lange ihr mögt. Tipp: Tupft nach dem Bad die Haut nur vorsichtig mit dem Handtuch ab, damit die wertvollen pflegenden Inhaltsstoffe des Honig-Milch-Badezusatzes auf der Haut weiter einwirken.

Wirkung

Dieser Badezusatz macht die Haut streichelzart und weich. Die Milch wirkt rückfettend und hilft gerade bei trockener Haut. Der Honig ist ebenfalls in der Lage die Feuchtigkeit der Haut zu binden, versorgt sie wie die Milch mit Vitaminen und Mineralstoffen und wirkt zusätzlich noch entzündungshemmend und porentief reinigend. Ist daher also auch ideal bei unreiner Haut.

Wir ihr seht ist es ganz einfach einen Badezusatz mit Honig selber zu machen. Alle Zutaten sind schnell besorgt und auch die Herstellung ist problemlos. Ihr werdet begeistert sein von diesem pflegendem und duftenden selbstgemachten Honig-Badezusatz.