Die besten Handpeeling zum Selbermachen

10. September 2015

Hand mit BlumeGepflegte schöne Hände sind ein Aushängeschild und lass sich dich wohlfühlen. Mit einem selbstgemachten Handpeeling werden die Hände von alten abgestorbenen Hautzellen befreit und mit Nährstoffen versorgt. Danach sind die Hände wunderbar glatt, weich und streichelzart. Die besten Rezepte für selbstgemachte Handpeelings findet ihr hier.





Die meisten Zutaten für die besten Handpeeling zum Selbermachen werdet ihr zuhause haben, wenn nicht sind sie schnell besorgt.

Handpeeling zum Selbermachen mit Sahne und Zucker

Ohne Frage gehört dieses Rezept, trotzdem ihr lediglich zwei Zutaten braucht, zu den besten Handpeeling zum Selbermachen. Ihr benötigt:

  • 3 Esslöffel flüssige Sahne
  • 1 Esslöffel Zucker

Beide Zutaten werden in einer kleinen Schüssel gründlich vermischt.
Nach und nach gebt ihr es nun auf eure Hände und massiert sie einige Minuten damit. Tipp: Am besten macht sich dieses über dem Spülbecken oder in der Badewanne, um Verschmutzungen zu vermeiden.
Die Sahne hat wie alle Milchprodukte aufgrund ihrer Inhaltsstoffe beste hautpflegende Eigenschaften. Eure Hände sind nach der Anwendung wunderbar streichelzart und gepflegt.

Handpeeling zum Selbermachen mit Olivenöl und Zucker

Auch für diese Anwendung braucht ihr nicht viel, außer

  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zucker

Ihr könnt ganz gewöhnliches Olivenöl nehmen für dieses Handpeeling zum Selbermachen, was ihr sonst auch an euren Salat gebt.
Nachdem ihr es mit dem Zucker vermischt habt, massiert ihr damit für einige Minuten eure Hände.
Achtet dabei wieder auf Verschmutzungen und wendet es über dem Spülbecken oder der Badewanne an.
Olivenöl hat eine tolle Wirkung auf die Haut und versorgt sie mit wichtigen Nähstoffen. Dieses Peeling wirkt sehr rückfettend und die Hände danach glatt, streichelzart und wie frisch eingecremt.

Handpeeling zum Selbermachen mit Avocado, Zitrone und Grieß

Für diese Anwendung braucht ihr folgendes:

  • 1/4 weiche Avocado
  • 1 Teelöffel Zitrone
  • 1 Esslöffel Grießkörner

Auch Grieß rubbelt bestens die abgestorbene Hautschüppchen ab, so dass die Haut danach weich, gepflegt und gut durchblutet ist, was unter anderem ihre Regenration fördert. Avocado ist außerdem reich an Vitaminen B und E, bestens also für die Hautpflege, Ölen und Mineralstoffen. Der Zitronensaft klärt, reinigt und ist sogar in der Lage, dunklere Pigmentflecke aufzuhellen. Diese drei Zutaten in Kombination sorgen für eine geballte Lage an Pflege gerade für trockne und strapazierte Hände.
Ihr geht auch hier wieder so vor, dass ihr die pürierte Avocado mit den restlichen Zutaten vermischt, die Hände ein paar Minuten damit massiert und abschließend alles mit lauwarmem Wasser abspült.
Ihr werdet am Ergebnis sehen, dass dieses Peeling auf jeden Fall zu den besten Handpeeling zum Selbermachen gehört.

Handpeeling zum Selbermachen mit Honig und Zucker

Auch dieses Rezept gehört ohne Zweifel zu den besten Handpeeling zum Selbermachen, da auch Honig unschlagbare hautpflegende Argumente ins Feld führen kann. Er ist nicht ohne Grund natürlicher Bestandteil vieler Wundsalben, da er heilend und desinfizierend wirkt. Also gerade für raue und rissige Hände ist dieses Peeling ein Geheimtipp.

  • 3 Esslöffel flüssiger Honig
  • 1 Esslöffel Zucker

Vermischt beide Zutaten miteinander. Sollte der Honig zu zähflüssig sein, erwärmt man ihnen im warmem Wasserbad oder der Mikrowelle.
Nun massiert ihr die Hände einige Zeit mit diesem Wunderpeeling. Eine noch bessere Wirkung erzielt ihr übrigens, wenn ihr die Wirkstoffe danach ruhig noch ein wenig einziehen lasst.
Neben den heilenden Kräften des Honigs ist er auch in der Lage die Feuchtigkeit der Haut zu binden und versorgt sie weiter mit wertvollen Nähstoffen.