Fußpackung selber machen

14. Oktober 2015

Füße mit RosenblätternUnsere Füße tragen uns ein lebenslang zuverlässig durchs die Welt, werden in der Pflege aber oft ein wenig vernachlässigt. Dabei tut ein ausgiebiges Verwöhnprogramm den Füßen nicht nur optisch gut sondern stärkt auch unser allgemeines Wohlbefinden enorm. Probiert es aus. Eine Fußpackung selber machen geht ganz einfach mit wenigen Zutaten.





Damit die selbstgemachte Fußpackung noch besser wirkt, wickelt man nach dem Auftragen der Packung alternativ zusätzlich durchsichtige Haushaltsfolie und ein Handtuch um die Füße. Die so entstehende Wärme lässt die Wirkstoffe noch besser entfalten. Lagert die Füße leicht hoch und entspannt in der Zeit, in der die Packung wirkt. Danach fühlen sich nicht nur die Füße leicht an sondern der ganze Körper ausgeruht.
Wie man Fußpackung selber machen kann und viele weitere selbstgemachte Masken, Peelings und pflegende Kosmetik könnt ihr auf unserer Seite und auch in unserer Buch-Empfehlung (siehe Amazon-Button rechts zum Bestellen) finden.

Rezepte für selbstgemachte Fußpackungen

Aus folgenden lässt sich eine Fußpackung selber machen, welche die Füße mit viel Feuchtigkeit versorgt und sie belebt. Sie benötigen:

  • 4 Esslöffel Quark
  • 2 Teelöffel Honig
  • 2 Esslöffel Zitronensaft

Alle Zutaten werden gründlich miteinander vermischt, aufgetragen und mindestens 20 Minuten wirken gelassen. Die Füße sind danach streichelzart und weich.
Für diese sehr pflegende selbstgemachte Fußpackung mit reichlich Nährstoffen für die Haut benötigt ihr:

  • 1 reife Avocado
  • 2 Teelöffel Zitronensaft

Püriert die Avocado oder zerdrückt sie mit einer Gabel, so dass ein streichfähiger Brei entsteht und mischt sie mit dem Zitronensaft. Auch diese Fußpackung lasst ihr nach dem Auftragen mindestens 20 wirken bevor sie mit warmem Wasser entfernt wird. Avocado hat aufgrund seiner verschiedenen Inhaltsstoffe beste hautpflegende Eigenschaften, was ihr am gepflegten Ergebnis sehen werdet.