Gesichtsmaske mit Kaffee selber machen

23. September 2015

Frau mit GesichtsmaskeKoffein findet man als Inhaltsstoff in zahlreichen Kosmetikprodukten, da er unter anderem hautstraffende, durchblutungsfördernde und damit regenerative Eigenschaften besitzt. Aber warum teure Kosmetik kaufen, wenn man sie auch ganz einfach und fast kostenlos selber machen kann. Hier findet ihr Rezepte und Tipps, wie ihr eine Gesichtsmaske mit Kaffee selber machen könnt.





Alles was ihr benötigt, um die Gesichtsmaske mit Kaffee selber machen zu können, ist aufgebrühter Kaffee ( also den Kaffeesatz) und nicht Kaffeepulver, und ein paar weitere Zutaten, welche ihr problemlos besorgen könnt oder sogar vorrätig habt.

Gesichtsmaske mit Kaffee & Quark

Diese wunderbar erfrischende und straffende Maske bereitet ihr wie folgt zu:

  • 1 Esslöffel Kaffeesatz
  • 1 Esslöffel Quark

Mischt beide Zutaten gründlich und tragt die Maske unter Aussparung von Mund- und Augenpartie auf. Lasst sie etwa 15-20 Minuten einwirken. Besonders gut macht sich dieses mit einer Entspannungsauszeit auf der Couch. So entspannt nicht nur das Gesicht sondern euer ganzer Körper und Seele.

Gesichtsmaske mit Kaffee & Avocado

Um diese wirkungsvolle Gesichtsmaske mit Kaffee selber machen zu können benötigt ihr folgendes:

  • 1 Esslöffel Kaffeesatz
  • 1/2 weiche Avocado
  • 1 Teelöffel Zitronensaft

Für diese Kaffeesatzmaske vermischt ihr frisch aufgebrühten erkalteten Kaffeesatz mit der weichen pürierten Avocado und dem Zitronensaft. Auch diese Maske lasst ihr nach dem Auftragen 15-20 Minuten in entspannter Atmosphäre wirken. Neben der straffenden und durchblutenden Wirkung des Koffeins aus dem Kaffee, versorgen die wertvollen Inhaltsstoffe der Avocado wie Öle und Vitamine die Haut auf beste. Der Zitronensaft erfrischt die Haut und schafft Abhilfe bei großporiger Haut.