Haar-Spülung mit Apfelessig selber machen

18. Januar 2016

FrauenkopfSeid ihr auch unzufrieden mit eurem stumpfen und glanzlosen Haar oder habt ihr sogar Probleme mit Schuppen, juckender Kopfhaut und viel zu schnell fettenden Haaren? Eine Haarspülung mit Apfelessig hilft bei vielerlei Haarproblemen und verleiht den Haaren wieder einen natürlichen Glanz und seidige Geschmeidigkeit. Wie ihr dabei vorgehen müsst und die Haar-Spülung mit Apfelessig selber machen und anwenden könnt, verraten wir euch in unserem heutigen Beitrag.





Sehr viele Haarprobleme entstehen nicht durch zu wenig sondern zu viel Pflege und den dadurch entstehenden Rückstände auf den Haaren, welche sich wie ein Film um jedes einzelne Haar legen und auch durch die Reaktion der Kopfhaut auf zu viel chemische Substanzen in den Haarpflegeprodukten.
Beseitigen könnt ihr dieses unter anderem mit natürlichen Mitteln wie eine Haar-Spülung mit Apfelessig selber zu machen und anzuwenden. Wie das geht? Ganz einfach!

Rezept & Anwendung

Um eine Haar-Spülung mit Apfelessig selber machen zu können, benötigt ihr lediglich

  • 3 Esslöffel Apfelessig
  • 6 Esslöffel Wasser

Zuerst wascht ihr die Haare wie gewöhnt. Danach gebt ihr die selbstgemacht Apfelessig-Haarspülung über die Haare und Kopfhaut und massiert sie noch ein wenig ein.
Ausspülen braucht ihr diese natürliche Spülung nicht und keine Sorge auch der Essiggeruch verfliegt sehr schnell.
Bei einer regelmäßigen Anwendung empfiehlt es sich, mehr Spülung zu zubereiten nach o.g. Mischverhältnis, in eine saubere Flasche zu füllen und so im Bad immer gleich griffbereit zu haben.

Ihr werdet sehen eine Haar-Spülung mit Apfelessig selber zu machen und regelmäßig anzuwenden, verleiht eurem Haar eine neue Leichtigkeit, macht das Haar leichter frisierbar und sehr schön glänzend. Auch hilft es bei Schuppen und fettigen Haaren. Probiert es aus!