Haarpeeling selber machen

9. März 2015

HaareEs gibt unzählige Haarpflegeprodukte auf dem Markt, aber genau DAS ist oft das Problem. Viele Haare sind durch die verschiedenen Haarpflege- und Stylingprodukte ÜBERPFLEGT und sehen leider dadurch ungesund und ungepflegt aus. Gerade Silikone sind oft ein Problem. Sie haften am Haar und verhindern so unteranderem das Eindringen der pflegenden Inhaltsstoffe der Pflegemittel. Abhilfe schafft, wenn Sie ein Haarpeeling selber machen.



Keine Sorge, auch wenn Natron erst einmal recht chemisch klingt, ist es sehr gut hautverträglich auch bei empfindlicher Haut und Haaren. Natron erhalten Sie in gut sortierten Supermärkten oder bequem per online-Kauf (siehe dazu Amazonbutton recht zum Bestellvorgang)

Natron-Haarpeeling selber machen als Spülung

Sie benötigen:

  • 1 Esslöffel Natron

Anleitung

Diesen lösen Sie zusammen mit 250 ml Wasser in einer Sprühflasche auf.

Befreien Sie die Haare durch gründliches Bürsten von den losen Resten der Stylingprodukte und feuchte Sie es an.

Nun wird das Haar mit der Mischung gleichmäßig eingesprüht und das Peeling gründlich einmassiert.

Lassen Sie es etwa 10-20 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend mit warmem Wasser aus.

Hinweis: Bei langem Haar benötigen Sie entsprechend mehr Natron und Wasser.

Natron-Haarpeeling selber machen als Shampoo

Um dieses Haarpeeling selber herstellen zu können, benötigen Sie wiederum

  • 1 Esslöffel Natron

Anleitung

Mischen Sie in einer kleinen Schüssel das Natron mit etwas silikonfreiem Shampoo.

Waschen Sie nun wie gewohnt ihre Haare mit diesem Natronpeelingshampoo und lassen sie es ruhig ein paar Minuten einwirken.

Spülen Sie alles gründlich mit warmem Wasser aus bis das Haar so sauber ist, das es beim Zusammendrücken quietscht.

Wenn Sie das Haarpeeling selber machen, empfehlen wir eine regelmäßige Anwendung bis die Haare von allen Rückständen befreit sind und abschließend nach jeder Behandlung immer eine Spülung mit einem Esslöffel Apfelessig auf einen Liter Wasser. Auch dieses entfernt weitere Rückstände, stellt den optimalen ph-Wert der Kopfhaut wieder her, verschließt die oberste Schicht (Hornschicht) des Haares und macht es so weich, glänzend und geschmeidig.

Wie Sie sehen, können Sie teure Haarpeelings und tiefenreinigende Shampoos kaufen oder auch ein Haarpeeling selber machen und das ganz einfach und preiswert.