Peeling mit Kokosöl selbermachen

15. September 2015

augeschnittene KokosnussKokosöl zählt aus verschiedenen Gründen zu den besten natürlichen Hautpflegeprodukten. Wer es gern mag, selbstgemachte Kosmetik herzustellen und zu benutzen, sollte daher unbedingt mal ausprobieren ein Peeling mit Kokosöl selberzumachen. Ihr werdet von der Wirkung und einfachen Anwendung begeistert sein und könnt euch so teure käufliche Peelings sparen.




Anwendung

Ihr könnt die Peelings mit Kokosöl selbermachen, indem ihr ganz normales Kokosöl nehmt, welches ihr auch zum Kochen verwendet. Gut ist, wenn es aus biologisches Anbau stammt. Siehe dazu Amzonbutton rechts für sehr gutes Kokosnussöl. Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken. Ihr könnt das Peeling mit Kokosöl selbermachen und am ganzen Körper anwenden also sowohl für die Hände, Füße, das Gesicht und den ganzen Körper. Je nach Anwendung wird die Menge der Zutaten berechnet. Die in den Rezepten angegebenen Zutaten reichen für den gesamten Körper. Für Teilanwendungen reduziert ihr also einfach die Mengenangaben.
Wendet das Peeling immer auf der gereinigten Haut an und massiert mit den Fingerspitzen die Haut für einige Minuten. Abschließend wird alles mit warmem Wasser abgespült und die Haut nur trocken getupft.

Wirkung des selbstgemachten Peelings

Der Grund warum, Kokosöl so gut für alle Hautpartien ist, ist folgender. Die Inhaltsstoffe des Kokosnussöls versorgen Hautpartien unter anderem mit Feuchtigkeit und wirken zusätzlich antibakteriell. Bakterien werden der Nährboden entzogen, dieses ist gerade bei unreiner Haut ein großes Plus. Pickel und Mitesser werden so reduziert. Selbst bei hartnäckiger Akne hilft es. Auch versorgt das Kokosnussöl die Haut mit wichtigen Fetten und sorgt so für eine tolle Geschmeidigkeit.
Die harten Inhaltsstoffe des selbstgemachten Kokosnusspeelings rubbeln abgestorbene Hautschüppchen ab und helfen der Haut so bei ihrer natürlichen Erneuerung. Außerdem wird die Haut tief durchblutet, was sie rosig macht und zusätzlich ihre Regenration anregt.

Rezepte für selbstgemachte Kokosöl-Peelings

Rezept Nr. 1

  • 4 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Esslöffel feiner Zucker

Rezept Nr. 2 besonders geeignet für trockene Haut

  • 4 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Esslöffel feines Meersalz

Das Meersalz versorgt eure Haut mit vielen weiteren hautpflegenden Stoffen wie wertvollen Mineralien.

Rezept Nr. 3 für sehr empfindliche Haut

  • 4 EL Kokosöl
  • 1 EL Grieß

Rezept Nr. 4

  • 4 EL Kokosöl
  • 1 EL Kaffeesatz vom Frühstückskaffee/li>

Der Kaffee sorgt durch das Koffein übrigens für eine erfrischende Wirkung, welche zusätzlich tolle hautpflegende Eigenschaften besitzt. Nicht ohne Grund ist in vielen käuflichen Kosmetikprodukten Koffein enthalten.