Pigmentflecken aufhellen – so geht es

23. August 2016

FrauenrückenPigmentflecken sind nicht krankhaftbedingt oder gefährlich, stören aber optisch. Wer nicht mit ihnen leben möchte, kann einige Hausmittel und Tricks anwenden, wie man Pigmentflecken aufhellen kann. Die besten haben wir hier für euch zusammengetragen.





Zuerst einmal jedoch zu der Frage:

Was sind Pigmentflecken und wie entstehen sie?

Gehen wir in die Sonne, färbt sich unsere Haut als Schutz gegen zu viel schädliche UV-Strahlung, dunkler. Der Grund ist die vermehrte Bildung des Hautfarbstoffes Melanin. Ist diese Produktion gestört, entstehen an manchen Stellen zu viel Melanin als an anderen. Obwohl Pigmentflecken auch als Altersflecken bezeichnet werden, treten sie auch schon bei jüngeren Menschen auf. Durch die hormonell bedingten Veränderungen der Haut tritt sie im Alter jedoch häufiger auf und desweiteren auch bei hormonellen Veränderungen wie Schwangerschaft, die Einnahme der Anti-Baby-Pille oder den Wechseljahren.

Was tun gegen Pigmentflecken?

Ganz entfernen kann man sie nicht, jedoch kann man Pigmentflecken aufhellen und dieses mit natürlichen Mitteln. Es muss nicht unbedingt die im Handel angebotenen teuren Produkte sein,
Zitrone
Zitronensäure hat eine generell bleichende Wirkung, welche man auch auf der Haut anwenden kann.
Anwendung: Eine frische Zitrone wird ausgepresst und die Stellen mehrmals täglich mit dem Saft abgetupft. Den Zitronensaft zwischen den Anwendungen kühl und abgedeckt im Kühlschrank lagern.

Buttermilch

Ähnlich wie Zitronensäure wirkt Milchsäure, wenn man Pigmentflecken aufhellen möchte.
Anwendung: Die Stellen werden mehrmals am Tag mit einem in Buttermilch getränkten Wattebausch betupft. Auch die Buttermilch kühl zwischen den Anwendungen aufbewahren.

Knoblauch

Es klingt unglaublich, aber auch Knoblauch kann Pigmentflecken aufhellen, denn auch einige seiner Inhaltsstoffe haben bleichende Wirkung.
Anwendung: Die betroffenen Stellen werden mehrmals am Tag mit den Innenseiten einer halbierten Knoblauchzehe eingerieben.

Alle Anwendungen sollten so lange erfolgen, bis sich die Pigmentflecken aufhellen.